Suche im Wörterbuch

Um die Suchfunktion zu verwenden, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Hilfe Zufallswort

Wörterbucheinträge

RüsselenSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Röteln
  1. Röteln (frz. rougeole)
Details

SaalfettSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: ursprünglich
  1. ursprünglich Seehundsthran (engl. seal Seehund); jetzt wird auch Walfischthran darunter verstanden [Drahn]
Details

SaddeSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Satte Milchschüssel
  1. Satte, frz. la jatte; Milchschüssel; vgl. Bahre
Details

SalvehdeSemantische Klasse FremdspracheSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Serviette Tellertuch
  1. Salvete: fr. serviette, Tellertuch
Details

SassinettSemantische Klasse KleidungSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Sarsenette Taffet
  1. Sarsenette, die: (frz. le sarcenet Futterzeug), ursprünglich Florentiner Taffet
Details

SchabbebaSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: barhäuptig
  1. chapeau bas, im bloßen Kopf, barhäuptig
Details

SchambodahschchenSemantische Klasse KleidungSemantische Klasse Fremdsprache

  1. (vielleicht vom frz. Jean potage Hanswurst): alter, kurzer Mantel; verwandt mit Schenilche, auch Worschdeschale (s.d.)
Details

scharmandeSemantische Klasse KinderSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: reizend charmant
  1. frz. charmant, reizend; "en scharmandes Blage": ein reizendes Kindchen
  2. kasselsch oft ironisch gebraucht
Details

SchawelleSemantische Klasse SpielSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Wickelpuppe Garbe
  1. gutmütige, alte Frauensperson
  2. javelle lose Garbe, auch Wickelpuppe
Details

SchellerhusSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Schilderhaus
  1. Schilderhaus: (engl. shelter, Schutz, Obdach)
Details

schenandSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: genieren schämen
  1. von genieren (Jonas)
Details

schenierenSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: genieren schämen
  1. sich genieren, frz. se géner, sich Zwang antun, zu schüchtern, zu bescheiden sein; vgl. schennereese [schenand]
Details

SchenilcheSemantische Klasse KleidungSemantische Klasse Fremdsprache

  1. (vgl. Worschdeschale) Mantel, dessen kurze Kragen, mindestens fünf, sieben und mehr an der Zahl, einer unter dem anderen etwa zollbreit hervorhingen, wie die Ringel mancher Raupen (frz. la chenille Raupe)
Details

schennereeseSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: generös freigiebig unbescheiden
  1. (generös) freigebig zu Verzichtleistung geneigt (vom frz. généreux großmütig, edelmütig, selten für freigiebig gebraucht, das mehr libéral heißt)
  2. "hä es nett schennereese, hä scheniert sech nett": beides: er langt tüchtig zu, nimmt sich unverschämt viel
Details

SchlammassenSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Schlamassel Unglück
  1. "in de Schlammassen bringen, kommen": in übles Gerede bringen, kommen, in üble Lage, in Unglück geraten, (vom Hebräischen Schleimasel Unglück)
Details

SchnuddeSemantische Klasse RedensartSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Schnauze
  1. Schnauze, engl. snout, holländ. snuit; für Mund; vgl. Mull, Schledde, Schlenze. (Müller: "Bieblein wirsd du ein Rekrudd, schlah d'n Haubdmann uff de Schnudd'".) (Bennecke: Schnutte)
Details

SchnutzSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Rotz
  1. Rotz: holländ. snot und engl. snot
Details

SchnutznaseSemantische Klasse KinderSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Rotznase
  1. Rotznase [Rutznase]
  2. Scheltwort für junge, vorlaute Person (siehe Schnutz)
Details

schrabbenSemantische Klasse GeldSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: abkratzen abschaben
  1. (schrappen engl. scrape)
  2. abkratzen, abschaben
  3. sich aus Habsucht fast überanstrengen, um Geld zu verdienen, auch aus demselben Gefühl etwas zu teuer verkaufen
Details

schreienSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: weinen schreien
  1. für "weinen", welches letztere nie gesagt wird
  2. aber fast noch häufiger als "schreien" ist "krischen", wie auch im Englischen für weep cry gebräuchlich ist
Details

schrewweSemantische Klasse KinderSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: neidisch mißvergnügt unzufrieden
  1. "en schrewwer Junge" (engl. shrewd zänkisch?): von elendem, hungerleidendem Aussehen, daher oft neidisch, mißvergnügt, unzufrieden
Details

schrohSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: elend hungerleidend grob
  1. elend, hungerleidend (vom Aussehen gesagt), wie von karger Kost lebend (engl. shrove Fasten): vgl. schrewwe
  2. (Lüttebrand-e: "schroh": grob, von Speisen gebraucht.)
Details

schuckelenSemantische Klasse SpielSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: schaukeln schwingen schütteln
  1. schaukeln, in kürzerem Bogen schwingen
  2. zweite Art, mit Schossen, Wackeln zu spielen; siehe schmacken 2)
  3. engl. to shug schwingen, schütteln
Details

SchwardeSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Schwarte niederreden
  1. Schwarte
  2. "'ne gude Schwarde am Kobbe hon": das große Maul führen; jeden niederreden (von frz. suade etwa: Überredungskunst)
Details

SchwiddeSemantische Klasse TierSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Gefolge Haufe
  1. vom frz. suite Gefolge, auch nachziehender Haufe (von Menschen und Tieren)
Details

SesterhusSemantische Klasse Fremdsprache

  1. SüsterhausLandkarteExterner Link (engl. sister Schwester)
Details

SesterwibbSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Süsterweib
  1. Plur. "Sesterwiewer": Insassen des vorigen (Sesterhus)
Details

socherenSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: kränkeln auftrocknen
  1. kränkeln: auftrocknen von dem Körper Schwindsüchtiger; vielleicht vom latein. siccare, frz. sécher
Details