Suche im Wörterbuch

Um die Suchfunktion zu verwenden, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Hilfe Zufallswort

Wörterbucheinträge

Ahle WorschtSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Küche

  1. Auch: "Ahle Wurst, Ahle Wurschd, Ahle Worschd": Für Nordhessen typische schnittfeste und grob gekörnte Rohwurst aus Schweinefleisch. Man unterscheidet runde und stracke [DS]
Details

alztSemantische Klasse Kasselsch

  1. "alzten": immer; (von allzeit?) [DS: "alls, als"]
Details

alzt zuSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: immer
  1. immer zu, immer fort! (antreibend) [DS: "allszus, alszus, alszu, allszu"]
Details

DordSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Unrecht
  1. "einen en Dord anduhn" (frz. faire tort à quelqu' un, jemandem Unrecht tun); kasselisch: jemandem etwas Unangenehmes, Widerwärtiges zufügen, bereiten
Details

HeisafissiladusSemantische Klasse SpielSemantische Klasse Kasselsch

  1. (vielleicht verdorben aus: 'Ei, sag du Vieh: Piladus'), ein echt kasselsches Spiel der Mädchen auf der Straße
Details

Himmel un EhreSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Kasselsch

  1. Himmel und Erde: Äpfel und Kartoffeln untereinandergekocht (Bennecke: Kasseler Nationalgericht)
Details

hud-hudSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse SpielSemantische Klasse KinderSemantische Klasse Redensart

  1. "wer hot gut Bier feil(e)"; altes bekanntes Spiel der Kasseler Straßenjugend
Details

ihrenSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Kasselsch

  1. (besser als ehren): ähren, Ähren und andere Früchte nachlesen
  2. kasselsch besonders für "stehlen", siehe häkelen [gampfen, hamsterenstrenzen, stribsen]
Details

jaunernSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: gaunern
  1. gaunern, in Kassel nicht so streng aufgefaßt, sondern mehr kläglich bittende Gebärden und solches Murmeln
Details

kabbenierenSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: kapaunen zerbrechen verderben verstümmeln
  1. kapaunen, frz. chaponner kasselsch nur im Sinne von: zerbrechen, verderben, verstümmeln gebraucht
Details

KaldaunenSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Eingeweide
  1. kasselsch auch oft für Menschen-Eingeweide
  2. vgl. Wamben; "ech drede dech, daß dä de Kaldaunen vor'm Wanste lechen": ich trete dich (so), daß dir die Kaldaunen vor dem Wanst liegen
Details

KannelSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Dachrinne Kandel Abfallrohr
  1. Kandel: Dachrinne; kasselsch auch für Abfallrohr
Details

kasselänschSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: kasselisch
  1. kasselisch
Details

KatrieneSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Diarhoe Durchfall
  1. "de schnelle Katriene": Diarrhoe, Durchfall, (einziger Fall, wo der Kasseläner "schnell" gebraucht
Details

klammSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Kleidung

Hochdeutsch: knapp eng feucht
  1. knapp, enge
  2. kasselsch: weniger als feucht, aber nicht trocken, z.B. Wäsche, die von etwas Frost ein wenig steif ist
Details

klewwerenSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Klöbbern zerbrechen
  1. Klöbbern machen
  2. kasselsch: zerbrechen; vgl. inzweimachen
Details

KluftSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Feuerzange
  1. kasselisch nur für Feuerzange gebräuchlich
Details

KlunnerSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse SchimpfwortSemantische Klasse KleidungSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Kot Anhängsel
  1. Klunker, Anhängsel; kasselisch nur vom Kot am unteren Teil der Kleider.
  2. (Vilmar): Klunder kotiger Ansatz an dem unteren Rande der Weiberröcke, auch wohl Kotklumpen überhaupt. Metaphorisch: eine unreinliche, niedrige Weibsperson; holländ.: klont: eine feile Dirne
Details

knappSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: kaum
  1. kasselisch fast immer für: kaum
Details

KohventSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Konvent
  1. Konvent: eine im vorigen Jahrhundert in Kassel gebräuchliche Sorte Dünnbier; vgl. Langeweile
Details

KrawallerSemantische Klasse Kasselsch

  1. im Kasselschen vornehmlich politisch unruhiger Kopf
  2. am nächsten verwandt mit Horriwel (s.d.)
Details

KunnerbanneSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Schleichhandel Schmuggelei
  1. la contrebande, der Schleichhandel, die Schmuggelei
  2. kasselsch auch nicht bloß von Waren gesagt, sondern von etwas heimlich und unerlaubt an irgendeinem Ort Mitgebrachtem
Details

MachullerbeerenSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Wachholderbeeren
  1. Wachholderbeeren (In der AltstadtLandkarteExterner Link und FreiheitLandkarte: "Machhullerbieren")
Details

malizijeseSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse SchimpfwortSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: boshaft böswillig hämisch naseweis hochfahrend geringschätzend
  1. (malicieux, malicieuse boshaft, böswillig, selten: hämisch), kasselsch: naseweis, hochfahrend, geringschätzend
Details

marodeSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: ermüdet
  1. vom Kasseler für "ermüdet" gebraucht, auch nach anderen Anstrengungen als solchen im Felddienste
Details

MerdensowendSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: Martinsabend
  1. Martinsabend: Kasseler Gärtnerball
Details

metsammtSemantische Klasse Kasselsch

Hochdeutsch: mitsamt
  1. mitsamt: kasselscher Pleonasmus
Details

MutzejohneSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse ZeitgeschichteSemantische Klasse Fremdsprache

  1. Motion, kasselsch: Leibesübung: "das Mastschwinn muß sich mehr Mutzejohne machen": der dicke Speckbauch muß mehr Leibesübungen vornehmen
  2. (se faire motion sich Bewegung machen, ist ein Deutsch-französisch aus der westfälischen Zeit für: se donner de l'exercise)
Details

NäselbartSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse Schimpfwort

  1. näselen: so ziemlich wie: Nählebehder, nählen; denn an das eigentliche Durch-die-Nase-Sprechen denken wir Kasselaner dabei nicht
Details